Die Welpen-Gruppe
Die Zeit als Welpe ist sowohl für Sie, als auch für Ihren Hund eine sehr wichtige und spannende Zeit. Das heranwachsende „Knäul“ entdeckt seine Umgebung mit wachen Augen, interessierter Nase und offenen Ohren. Alles was der junge Hund (mit Ihnen) erlebt, formt und prägt ihn – positiv und negativ. Die gemachten Erfahrungen schaffen ein erstes Fundament für das weitere Leben des Hundes. Diese Entwicklungsphase wird auch als „sensible Phase“ bezeichnet, da der Welpe in dieser Zeit besonders offen für neue Reize und Erfahrungen ist, schnell lernt und viele Eindrücke aufnehmen kann. Die sensible Phase beginnt rasseabhängig etwa in der 3./4. Woche und endet ca. mit der 18. Lebenswochen. Innerhalb dieses Zeitraumes bietet sich uns die Gelegenheit durch ein vielfältiges und angeleitetes, aber nicht überforderndes Angebot an Erfahrungen, die Weichen für das zukünftige, gemeinsame Zusammenleben zu stellen.

Die Welpen-Gruppe ermöglicht in den spielerischen Sozialkontakten zu Artgenossen das Erfahren eigener und fremder Grenzen, Möglichkeiten eigenes Verhalten im Sozialkontakt auszuprobieren, Erlernen stimmiger, innerartliche Kommunikation und auch das Kennenlernen unterschiedlicher Rassen. Diese Spielphasen finden stets angeleitet und gelenkt statt, um dem jungen Hund ein möglichst förderliches Lernerlebnis mitzugeben. Nicht nur die Interaktion zwischen den Hunden ist ein wichtiger Bestandteil einer Welpen-Gruppe, auch weitere Kompetenzen können schon früh gefördert werden.

Dazu gehören:
- gemeinsames Beobachten und Kennenlernen von Körpersprache und Kommunikation
- Bindungsaufbau zwischen Hund und Halter
- spielerisches Kennenlernen der Umwelt (u.a. Untergründe, Geräusche, Bewegungen)
- Grundkommandos spielerisch anbahnen und erlernen (Sitz, Platz, Bleib)
- Leinenführigkeit
- „Leinen los“
- Anbahnung und Aufbau eines sicheren Rückrufs
- Training für Tierarztbesuche

Da die ersten Spaziergänge außerhalb der Hundeschule auch in „freier Wildbahn“ erfolgen, findet die Welpen-Gruppe an ausgesuchten, ruhigen Orten statt und es wird Ihnen mit Ihrem Hund die Gelegenheit gegeben alltagsnah, aber gelenkt mit allerlei Neuem und Spannendem in Berührung zu kommen.