Alltags-Gruppe
Ein gut erzogener, alltagstauglicher und verträglicher Hund ist eine Bereicherung und ein toller Gefährte. Der Weg dahin bedeutet stets Arbeit, Mühe, Konsequenz, aber auch Spaß am Miteinander. Der Besuch einer Hundeschule muss daher nicht nach der Grunderziehung enden, sondern man sucht sich als wachsendes Team neue, kleine und große Herausforderungen, um sich miteinander weiter zu entwickeln.

Gemeinsames Erleben von interessanten Spaziergängen und Bewältigen von gestellten Aufgaben schafft Zusammengehörigkeit, Vertrauen und Bindung – man geht zusammen durch dick und dünn. Die Alltags-Gruppe bietet für Hund und Halter, die keine spezialisierte Gruppe besuchen oder Hundesport betreiben möchten, die Möglichkeit die Grunderziehung und Alltagstauglichkeit des Hundes zu fördern und zu festigen.

Daneben gibt es Anregungen zur Beschäftigung mit Hund: was macht ihm Freude, wie steigere ich eigenständig sinnvoll Schwierigkeitsgrade in (Alltags-)Übungen, wie übe ich neue Kommandos, was mache ich an Regentagen zu Hause oder im Garten und natürlich kommen Spiel und Spaß auch nicht zu kurz.

Die Gruppe ist für alle Hunde ab ca. 6 Monaten geeignet, ein gewisser Grundgehorsam sollte bereits vorhanden sein.